Neu im Frauenhaus

(Juli 2024)

Neu im Frauenhaus (Juli 2024)

Silke Lichte arbeitet im Kinder- und Jugendbereich des FRAUENHAUS SOEST.
Foto: EFHiW

Erst später im Leben habe ich zu meiner Berufung gefunden, anderen Menschen zu helfen, in ihre eigene Kraft zu kommen“, erzählt Silke Lichte und dabei blitzen ihre Augen voller Tatendrang. Seit Oktober 2023 arbeitet sie im FRAUENHAUS SOEST im Kinder- und Jugendbereich. Sie ist dort zuständig für die Kooperations- und Netzwerkarbeit im Kreis Soest. „Ich versuche, ineinandergreifende Hilfen und Unterstützungsangebote für Kinder zu ermöglichen. Wichtig ist mir auch die Bindungsfähigkeit zwischen Müttern und Kindern in der Zeit im Frauenhaus zu fördern“, erläutert die Diplom-Sozialarbeiterin.

Ursprünglich in Dortmund als Bankkauffrau gestartet, lebte sie anschließend mit Familie 4 Jahre in Atlanta, um schließlich Soziale Arbeit zu studieren. 14 Jahre lang sammelte sie tiefgehende Erfahrungen in ihrer Arbeit als Diplom-Sozialarbeiterin und Marte-Meo-Therapeutin in einer Dortmunder Mutter-Vater-Kind-Einrichtung im Bereich der Frühen Hilfen. „‘Nebenbei‘ war ich in dieser Zeit auch 5 Jahre lang als Heilpraktikerin, Psychotherapie- und Hypnosetherapeutin selbständig tätig“, berichtet sie augenzwinkernd und ergänzt: „Die ganzheitliche Unterstützung von Frauen und Kindern in schwierigen Lebenssituationen liegt mir persönlich schon immer besonders am Herzen.

Weitere Informationen

Weiteres unter www.frauenhaus-soest.de

 

Fenster schließen